Zum Hauptinhalt springen

Referent:in für das Projektmanagement Office

An der Fakultät für Digital & Analytical Sciences gelangt im Rahmen des Projekts “Excellence in Digital Sciences & Interdisciplinary Technologies“ (EXDIGIT) die Stelle als Referent:in zur Ausschreibung. Neue Technologien wie künstliche Intelligenz, Mensch-Computer-Interaktion, Big Data, Cloud Computing, etc. durchdringen zunehmend alle Lebensbereiche und haben große Bedeutung für gesellschaftliche und wirtschaftliche Transformationsprozesse. 2022 gründete die Paris Lodron Universität Salzburg (PLUS) die neue Fakultät für Digital and Analytical Sciences (DAS). Mit dem Projekt EXDIGIT soll diese neu gegründete Fakultät als interdisziplinäre Forschungsplattform mit kritischer Masse und internationaler Sichtbarkeit in den oben genannten digitalen Themen etabliert werden.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen ehestmöglich eine/n Referent:in für das Projektmanagement Office

  • Vorgesehener Dienstantritt: ehestmöglich
  • Beschäftigungsdauer: befristet bis 31. Juli 2027
  • Beschäftigungsausmaß: 20 Wochenstunden
  • Arbeitszeit: Montag – Freitag, nach Vereinbarung mit Homeoffice-Möglichkeiten

Ihr Aufgaben umfassen:

  • Projektmanagement Office zur administrativen Unterstützung des wissenschaftlichen Personals (Professor:innen, Post Docs, PhDs);
  • Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation: Betreuung der Webseite, Social Media Aktivitäten, Pressemitteilungen, etc. gemeinsam mit Uni-internen und -externen Partnern (z.B. Agenturen);
  • Organisation, Abwicklung und Nachbereitung von Veranstaltungen und Sitzungen;
  • Mitarbeit und Koordination im Projektmanagement und administrative Projektabwicklung von Forschungsprojekten;
  • Unterstützung / Koordination des Reportings, Monitorings der Projektumsetzung gegenüber Förderstellen, Beiräten und Evaluatoren;
  • Unterstützung des wissenschaftlichen Personals in der Drittmitteleinwerbung und Abwicklung (Grant Application);
  • Unterstützung von Lehr-, Forschungs- und Verwaltungstätigkeiten sowie Studierendenbetreuung im Zusammenhang mit EXDIGIT; Schnittstellenfunktion zum Fakultätsbüro und zu den Fachbereichen.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Reifeprüfung oder gleichwertige Ausbildung;
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift;
  • sehr gute IT-Kenntnisse (Umgang mit Datenbanken, MS Office, Bildverarbeitungssoftware, Lernplattformen wie Blackboard, Moodle);
  • praktische Erfahrung mit dem Management von Projekten aus der Forschung von Vorteil;
  • SAP-Kenntnisse von Vorteil;
  • Erfahrung mit Grafikprogrammen von Vorteil;
  • selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise;
  • Organisations- und Koordinationsfähigkeit;
  • kommunikationsstarke und teamfähige Persönlichkeit;
  • professionelles und freundliches Auftreten;
  • Flexibilität, Loyalität, Belastbarkeit, Verlässlichkeit, Eigeninitiative.

Gehalt:

Das monatliche Mindestgehalt beträgt € 1.479,50 brutto (14x jährlich). Auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften können Vordienstzeiten berücksichtigt werden. Die Anstellung erfolgt gemäß Angestelltengesetz in der Verwendungsgruppe IIIb des Kollektivvertrages der Universitäten.

Bewerbung:

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte per Mail an christoph.moosbauer@innovation-salzburg.at.

Bewerbungsfrist: 05. Juni 2024

Telefonische Auskünfte werden gerne durch das Projektmanagementoffice unter Tel. Nr. +43/662-8044/6370 gegeben.

 

Allgemeine Informationen:

Allgemeine Informationen zur Arbeit an der PLUS finden Sie hier: https://www.plus.ac.at/personalentwicklung/jobportal/

Die Paris Lodron Universität Salzburg strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen und beim allgemeinen Universitätspersonal insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen.

Personen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen, die die geforderten Qualifikationskriterien erfüllen, werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Informationen erhalten Sie unter der Tel. Nr. +43/662/8044-2462 sowie unter disability@plus.ac.at.

Um eine geschlechtsneutrale Formulierung zu gewährleisten, werden geschlechterspezifische Artikel, Pronomen und Adjektive im Text abgekürzt dargestellt.

Leider können die Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Bewerbungsverfahrens entstehen, nicht vergütet werden.

Die Aufnahmen erfolgen nach den Bestimmungen des Universitätsgesetzes 2002 (UG) und des Angestelltengesetzes.

Referent:in für das Projektmanagement Office

Salzburg
Befristetes Dienstverhältnis

Veröffentlicht am 24.05.2024