Keep ratio image
Frontpage image

Lehre, Matura oder beides: Was soll ich nach der Schule machen? 

Vergleich: Vorteile, Berufsaussichten und Entscheidungshilfen 

Jedes Jahr stehen wieder viele Schülerinnen und Schüler in Österreich vor der wichtigen Frage „Was soll ich nach der Schule eigentlich machen?“. Während einige bereits ganz genau wissen, welchen beruflichen oder schulischen Weg sie einschlagen möchten, stehen andere noch vor der Qual der Wahl. Die Optionen sind vielfältig: Soll man direkt ins Berufsleben starten und eine Lehre beginnen? Oder ist der Weg über eine weiterführende Schule mit Matura die bessere Wahl? Und dann gibt es auch noch die Möglichkeit einer Lehre mit Matura ... 

Zwischen all den spannenden Optionen ist es wichtig, einen kühlen Kopf zu bewahren und darüber nachzudenken, welche am besten zu den eigenen Bedürfnissen und Zielen passt. In unserem Vergleich haben wir die Vorteile der beiden Wege (Lehre und weiterführende Schule) genauer betrachtet. Außerdem haben wir untersucht, welche Eigenschaften eher für eine Lehre und welche für eine weiterführende schulische Ausbildung sprechen. Und zu guter Letzt klären wir die Frage, mit welcher Ausbildung man die besten Berufschancen hat. 

Lies mehr dazu: Mentoring-Programm: Wo soll es nach der Pflichtschule hingehen? | SN.at
Lies mehr dazu: 10 Tipps zum Schulstart, Uni-Start oder Arbeitsbeginn (sn.at)

Hinweis: In Österreich gilt die Ausbildungspflicht bis 18. Diese ist seit 2016 in Österreich gesetzlich verankert und bedeutet, dass alle unter 18-Jährigen nach der Pflichtschule entweder eine weiterführende Schule oder eine Ausbildung absolvieren müssen.

Die Lehre: Praktisch, direkt und berufsorientiert 

Eine Lehre bedeutet, dass du direkt in die Praxis einsteigst und echte Fähigkeiten für einen bestimmten Job erlernst. Das Beste daran? Du verdienst sogar schon Geld, während du lernst! Kein Warten auf den Abschluss, um ins Berufsleben einzusteigen - du bist von Anfang an mittendrin. Stell dir vor, du lernst die Tricks des Handwerks, des Einzelhandels oder der Gastronomie direkt vor Ort, und das alles ohne die langen Stunden in der Schulklasse und ohne tägliche Hausaufgaben.

Lies mehr dazu: Lehrling sein in Salzburg | SN.at oder Lehrlingsausbildung im Wandel: Gen Z macht eine Lehre | SN.at

Anlaufstellen & Informationen für angehende Lehrlinge: Anlaufstellen und Informationsquellen für Lehrlinge | Karriere SN

Vorteile einer Lehre: 

  1. Praktische Erfahrung von Anfang an: Mit einer Lehrausbildung steigst du sofort ins Berufsleben ein und sammelst praktische Erfahrungen direkt am Arbeitsplatz. Während andere noch in der Schulklasse sitzen, bist du bereits mitten im Geschehen und lernst die realen Abläufe deines Berufsfelds kennen. Lies mehr dazu: Junge Menschen erzählen von ihrer Lehre | SN.at
     
  2. Finanzielle Unabhängigkeit: In Österreich erhält jeder Lehrling monatlich sein Lehrlingseinkommen. Zudem sind Lehrausbildungen in den meisten Fällen kürzer als weiterführende Schulen, was bedeutet, dass man im Allgemeinen schneller ins Berufsleben einsteigt. So stehst du schon früh finanziell auf eigenen Beinen.
     
  3. Spezialisierung auf einen Beruf: Mit einer Lehrausbildung wirst du gezielt für einen bestimmten Beruf ausgebildet. Das ermöglicht es dir, dich zu spezialisieren und ein Experte auf deinem Gebiet zu werden. 
     
  4. Praxisorientierte Ausbildung: Lehrausbildungen legen einen starken Fokus auf praktische Fertigkeiten und Anwendungen. Du lernst nicht nur theoretisches Wissen während der Lehre und in der Berufsschule, sondern erhältst auch praktische Anleitung und Übungen, um die gelernten Konzepte direkt umzusetzen. 
     
  5. Vielfältige Karrieremöglichkeiten: Auch mit einer Lehrausbildung stehen dir zahlreiche Karrierewege offen. Viele Berufe bieten Weiterbildungsmöglichkeiten und Aufstiegschancen, sodass du auch nach deiner Ausbildung noch neue Qualifikationen erwerben und dich beruflich weiterentwickeln kannst. Lies mehr dazu: Die 10 beliebtesten Lehrstellen in Österreich (sn.at)
     
  6. Lehre mit Matura: In einer Lehre musst du nicht auf die Matura verzichten. Viele Ausbildungsbetriebe unterstützen die sogenannte "Lehre mit Matura" finanziell oder ermöglichen ausreichend Freizeit, um zu lernen. Lies mehr dazu: Wie starte ich in die Lehre? Viele Wege führen zum Ziel! | Karriere SN

Du suchst die perfekte Lehrstelle in Salzburg? Hier findest du eine große Auswahl an offenen Lehrstellen

Warum eine Lehre die richtige Wahl für dich sein könnte: Findest du dich in einer oder mehrerer dieser Aussagen wider? 

  • Du bist eine Person, die gerne praktische Erfahrungen sammelt und direkt ins Berufsleben einsteigen möchte.
  • Du bist eine Person, die sich frühzeitig auf einen bestimmten Beruf spezialisieren und praktische Fähigkeiten erlernen möchte.
  • Du bist eine Person, die finanziell unabhängig sein und bereits früh ein eigenes Gehalt verdienen möchte.
  • Du bist eine Person, die weniger Interesse an theoretischem Lernen hat, sondern eher praktisch veranlagt ist und direkt mit anpacken will.
  • Du bist eine Person, die klare berufliche Ziele hat und bereits weiß, in welche berufliche Richtung du einschlagen möchtest.

Weiterführende Schule: Theoretisches Wissen & vielfältige Berufschancen 

Egal, ob du auf ein Gymnasium (AHS), eine Berufsbildende höhere Schule (BHS) oder ein Berufskolleg gehst, hier erwartet dich ein bunter Mix an Fächern und Wissen. Du tauchst tief in verschiedene Bereiche ein und kannst so deine Interessen und Talente entdecken. Das Tolle dabei ist, dass du nach deinem Abschluss nicht auf einen bestimmten Beruf festgelegt bist. Stattdessen stehen dir viele Studienmöglichkeiten (bei Abschluss mit Matura) und Berufsfelder offen.

Vorteile einer weiterführenden Schule: 

  • Akademischer Abschluss: Eine weiterführende Schule ermöglicht es dir, einen höheren akademischen Abschluss zu erlangen, wie beispielsweise die Matura. Dieser Abschluss eröffnet dir Türen zu weiterführenden Studiengängen an Universitäten und Fachhochschulen. Lies mehr dazu: Tipps fürs die Matura | SN.at
     
  • Theoretisches Wissen: Während einer weiterführenden Schulausbildung erhältst du eine breit gefächerte theoretische Ausbildung in verschiedenen Fachbereichen. Du erweiterst dein Wissen in verschiedenen Fächern und hast die Möglichkeit, verschiedene Interessen und Talente zu entdecken. Lies mehr dazu: Lernfähigkeit steigern: "Passives Lesen deiner Notizen kannst du dir sparen" | SN.at
     
  • Verschiedene Karrierewege: Eine weiterführende Schule eröffnet Karrieremöglichkeiten in verschiedenen Branchen und Berufsfeldern. Du bist nicht auf einen bestimmten Beruf festgelegt, sondern hast die Möglichkeit, aus einer Vielzahl von Studien- und Berufsfeldern zu wählen. Dadurch kannst du flexibel wachsen und deine beruflichen Ziele anpassen. Lies mehr dazu: Berufsbildende höhere Schulen (oesterreich.gv.at)
     
  • Forschungs- und Entwicklungsmöglichkeiten: Mit einer weiterführenden Schulausbildung hast du oft die Möglichkeit, an Forschungsprojekten teilzunehmen und eigene Ideen zu entwickeln. Dies kann deine kreativen und analytischen Fähigkeiten stärken und dir dabei helfen, neue Lösungsansätze für komplexe Probleme zu entwickeln.
     
  • Soft Skills: Weiterführende Schulen legen großen Wert auf die Entwicklung von Soft Skills wie kritisches Denken, Problemlösungsfähigkeiten, Kommunikation und Teamarbeit, die für eine Vielzahl von Berufen und Lebensbereichen relevant sind.

Warum eine weiterführende Schule die richtige Wahl für dich sein könnte: Findest du dich in einer oder mehrerer dieser Aussagen wider? 

  • Du bist eine Person, die ein breiteres Wissensspektrum erwerben und sich in verschiedenen Fachbereichen ausbilden möchte.
  • Du bist eine Person, die einen höheren akademischen Abschluss anstrebt und ihre beruflichen Möglichkeiten erweitern möchte.
  • Du bist eine Person, die sich noch nicht sicher ist, welchen beruflichen Weg sie einschlagen möchte, und die ihre Interessen und Talente weiter erkunden will.
  • Du bist eine Person, die an Forschung, Entwicklung und akademischer Bildung interessiert ist.
  • Du bist eine Person, die in Zukunft in beruflichen Bereichen arbeiten möchte, die einen höheren Bildungsabschluss erfordern, wie beispielsweise in der Forschung, im Management oder im öffentlichen Dienst.

Womit habe ich bessere Berufschancen: Lehre oder weiterführende Schule? 

Unabhängig davon, ob du dich für eine Lehre oder eine weiterführende Schule entscheidest, stehen dir zahlreiche Möglichkeiten in der Berufswelt offen. Sowohl Fachkräfte mit praktischen Fähigkeiten als auch Akademiker mit theoretischem Wissen werden gesucht. Es gibt viele Karrierewege zu erkunden. 
Das wichtigste für eine gute berufliche Zukunft sind Motivation, Lernbereitschaft und Spaß.

Titelfoto ©SN/mit KI generiert - DALL.E

Das könnte dich auch interessieren: 

 

Weiterbildung


10 Tipps für einen erfolgreichen Schul-, Uni- oder Arbeitsstart

Der Beginn eines neuen Schul- oder Arbeitsabschnitts ist eine aufregende Phase, die sich hervorragend dazu eignet, einen Blick in die Zukunft zu werfen und seine Fähigkeiten zu erweitern. Mit klaren Zielsetzungen, einer gut durchdachten Planung und gesunder Selbstfürsorge ebnest du dir den Weg für ein erfolgreiches Schul-, Universitäts- oder Arbeitsjahr.

Weiterbildung


Wie starte ich in die Lehre? Viele Wege führen zum Ziel!

In Österreich gibt es verschiedene Wege zum erfolgreichen Lehrabschluss. Lehre nach der Polytechnischen Schule, Lehre mit Matura, nach der Matura oder Doppellehre - die Lehre kann man auf verschiedene Ausbildungsarten angehen.

Weiterbildung


Die Top 10 Lehrberufe in Österreich

Typische Frauen- und Männerberufe prägen das Bild der beliebtesten Berufe. Die meisten Lehrlinge werden in den Bereichen Einzelhandel, Kraftfahrzeug-, Elektro- und Metalltechnik ausgebildet.

Top Jobs

Finde aktuelle Jobs und starte deine Karriere in Salzburg
Marketing, Kommunikation, PR | Vertrieb, Verkauf, Kundenbetreuung
Silesia Flavours Austria GmbH
Wals-Siezenheim
10.04.2024
Assistenz, Verwaltung, Büro | Vertrieb, Verkauf, Kundenbetreuung | Wissenschaft, Forschung
Schwedenkapelle
Kitzbühel
12.04.2024
Geschäftsführung, Leitung | Produktion | Tourismus, Hotel, Gastronomie