Finden Sie Ihren Traumjob

Mitarbeiter/in für Case-Management (Karenzvertretung)

Schwerpunkt Rehabilitationsgeld

Mitarbeiter/in für Case-Management (Karenzvertretung)

Schwerpunkt Rehabilitationsgeld

 Innerhalb unserer Abteilung Gesundheit arbeiten Sie in einem engagierten Team, das sich mit Gesundheitsmaßnahmen für unsere Kundengruppe der Rehabilitationsgeld-BezieherInnen beschäftigt. Ziel ist die möglichst rasche Wiederherstellung von Gesundheit und Arbeitsfähigkeit mit einem bestmöglich auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmten Plan und dessen Umsetzung gemeinsam mit unseren Kunden.

 

Ihre Aufgaben

  •  Case Management für Rehageld-BezieherInnen beinhaltet:

    • Die persönliche Gesprächsführung und Beratung zur individuellen Situation, zu nötigen Gesundheitsmaßnahmen und Zukunftsplanung
    • Erstellung eines Rehabilitationsplanes
    • Im Rahmen des Casemanagements bilden Sie auch die Schnittstelle zur ärztlichen Betreuung und medizinischen Maßnahme

  • Organisatorische Maßnahmen rund um die Betreuung unserer Kunden

 

Ihre Qualifikationen

  

  • Case-Management Ausbildung oder vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung im Gesundheits- oder Sozialbereich
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Einfühlungsvermögen
  • Selbständiges Arbeiten
  • Gute MS-Office-Kenntnisse

 

  

Allgemeine Informationen zur Stelle

 

Flexible Arbeitszeit

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden. Sie unterliegen automatisch einer Gleitzeit­vereinbarung mit einer Kernarbeitszeit zwischen 9:00 und 12:30 Uhr täglich und Gleitmöglichkeiten zwischen 6:30 bis 9:00 Uhr sowie 12:30 bis 18:00 Uhr Mo-Fr.

 

Sozialleistungen/MitarbeiterInnenorientierung

Wir bekennen uns zur Schaffung gesundheitsfördernder Arbeitsplätze. In unserem Servicezentrum Gesundheit steht Ihnen ein Betriebsrestaurant mit günstigem und reichhaltigem Verpflegungsangebot zur Verfügung. Rund um unser Gebäude finden Sie eine erstklassige Infrastruktur (Bahnhof, Shopping Center Forum1, Mietparkplätze, etc.)

 

Geltender Kollektivvertrag (Stand 2018)
  • Je nach anrechenbaren Vordienstzeiten ergibt sich ein Bruttoentgelt zwischen 2.259,60 € und 2.467,60 € monatlich, 14mal jährlich, nach Abschluss der Einschulungs- und Einarbeitungsphase. Über dieses kollektivvertraglich festgesetzte Ausmaß hinaus gibt es keinen Verhandlungsspielraum, aber eine gesicherte kontinuierliche finanzielle Entwicklung.
  • Falls Sie Kinder haben, erhalten Sie noch eine Kinderzulage.
  • Gemäß dem geltenden Pensionskassen-Kollektivvertrag leistet die SGKK für ihre DienstnehmerInnen regelmäßig Beiträge für eine zusätzliche betriebliche Pensions­vorsorge.

 

Einstellungsbedingungen

Das Dienstverhältnis wird unter Vereinbarung eines Probemonates und einer beiderseitigen Befristung von 6 Monaten vereinbart. Danach kann das Dienstverhältnis für die Dauer der mutterschaftsbedingten Abwesenheit der Posteninhaberin verlängert werden.

 

Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, Kopien von Qualifikationsnachweisen, Zeugnissen, Dienst­zeugnissen und Foto richten Sie bitte vorzugsweise per Mail an:

 

mailto:personal@sgkk.at

  

Bitte beachten Sie auch unsere Checkliste zu den Bewerbungsunterlagen

auf unserem Karriere-Portal.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 



Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf karriere.sn.at - vielen Dank!