Finden Sie Ihren Traumjob

Mitarbeiter/in am Zentrum Flexibles Lernen

GZ A 0145/1-2018

 

GZ A 0145/1-2018

Am Zentrum für Flexibles Lernen gelangt die Stelle eines/r Mitarbeiters/in gemäß Angestelltengesetz, Verwendungsgruppe IVa, des Kollektivvertrages für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten zur Besetzung. Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt € 2.550,50 brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen erhöhen.

  • Vorgesehener Dienstantritt: ehestmöglich
  • Beschäftigungsdauer: unbefristet
  • Beschäftigungsausmaß in Wochenstunden: 40
  • Arbeitszeit: Gleitzeit
  • Aufgabenbereiche: Doctorate School Plus (DSP): Koordination und Weiterentwicklung; der organisatorischen/administrativen Strukturen und Abläufe innerhalb der DSP (-Kollegs); des Außenauftritts aller DSP-Kollegs und der Website www.uni-salzburg.at/doktorat; des fakultätsübergreifenden Lehrangebots der DSP für Doktorand/inn/en der PLUS; von DSP-Veranstaltungsformaten zum Zweck der Vernetzung/ des Austauschs nach innen und außen sowie zur Karriereförderung der Nachwuchswissenschaftler/innen (insb. des Young Investigators Awards www.uni-salzburg.at/yia); des internen Bewerbungs- und Vergabeverfahrens der DSP-Kollegs Monitoring; Umsetzung der Standards und Empfehlungen des Rektorats und Senats zur Qualität im Doktoratsstudium; Auswertungen über Inskriptionen, genehmigte Dispositionen, Studienverläufe, Abschlussquoten (speziell assoziierte Dissertant/inn/en der DSP-Kollegs); Weiterentwicklung und Evaluierung des Berichtswesens zwischen Rektorat und DSP-Kollegs; Zuteilung der finanziellen Mittel an DSP-Kollegs und deren Verwendung; Betreuung des DSP-Beirats (Vorbereitung und Organisation der Beiratssitzungen); Allgemeine Aufgaben der Qualitätssicherung im Bereich der Doktoratsstudien; Lernplattform: qualifizierter Helpdesk, Schulungen und Vorträge (deutsch/englisch), Veranstaltungsorganisation
  • Anstellungsvoraussetzungen: abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium, ausgezeichnete Englischkenntnisse; Erfahrung mit der Lernplattform Blackboard; ausgezeichnete Excel-Kenntnisse; CMS Erfahrung (bevorzugt Typo 3)
  • Erwünschte Zusatzqualifikationen: Kenntnis universitärer Strukturen, eigenständige, proaktive Arbeitsweise
  • Gewünschte persönliche Eigenschaften: belastbar, teamfähig, kommunikationsfreudig, kreativ, zuverlässig

Telefonische Auskünfte werden gerne unter Tel.Nr. +43/662/8044-2426 gegeben.

Bewerbungsfrist bis 19. September 2018

 

Die Paris Lodron-Universität Salzburg strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen und beim allgemeinen Universitätspersonal insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen.

Personen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen, die die geforderten Qualifikationskriterien erfüllen, werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer +43/662/8044-2465 sowie unter disability@sbg.ac.at.

Leider können die Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstehen, nicht vergütet werden.

Die Aufnahmen erfolgen nach den Bestimmungen des Universitätsgesetzes 2002 (UG) und des Angestelltengesetzes.

Ihre Bewerbung unter Angabe der Geschäftszahl der Stellenausschreibung senden Sie bitte per E-Mail an bewerbung@sbg.ac.at


Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf karriere.sn.at - vielen Dank!