Neuigkeiten & Trends

Knigge für die Weihnachtsfeier

Die Weihnachtsfeier steht vor der Tür. Doch wie soll man sich selbst oder das Unternehmen präsentieren, ohne negativ aufzufallen?

Die Firmenweihnachtsfeier sollte nie ausfallen.  SN/shutterstock/igoraleks
Die Firmenweihnachtsfeier sollte nie ausfallen.

Sie stehen unmittelbar bevor. Auch wenn sie nicht jeder liebt, so gehen doch die meisten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gern auf ihre Firmenweihnachtsfeiern. Immerhin bietet die Weihnachtsfeier die Möglichkeit zum gemeinsamen Loslassen vom täglichen Arbeitsstress. Viele machen sich Gedanken darüber, was sie anziehen sollen, wo sie sitzen möchten und mit welchen Fragen sie vielleicht zu rechnen haben. Im Internet finden sie unzählige Knigges dazu.

Doch wie schaut es für die Unternehmer auf einer Weihnachtsfeier aus?

Mit dieser Thematik hat sich die Junge Wirtschaft Wien auseinandergesetzt. "Als Arbeitgeber sollte man unbedingt wissen, wie man sich zu verhalten hat. Es geht nicht nur um die Veranstaltung, sondern um Leadership", sagt Barbara Havel, Landesvorsitzende der Jungen Wirtschaft Wien und CEO Havel Healthcare GmbH. Leadership beginne damit, die Firmenweihnachtsfeier auf jeden Fall zu veranstalten. "Man lässt das Jahr Revue passieren und vermittelt das Gefühl, gemeinsam etwas geschafft zu haben", sagt Havel. Das stärke das Wir-Gefühl.
Hilfreich könne ein Dresscode sein, der schon in der Einladung deutlich genannt wird. Was die alljährliche Weihnachtsrede angeht, rät die Junge Wirtschaft eindringlich dazu, positiv zu bleiben, unabhängig davon, wie das Jahr gelaufen ist. Die Weihnachtsrede habe einen Hauptzweck: Die Unternehmensleitung bedankt sich bei der Belegschaft für ihren Einsatz und ihre Arbeit. Und das am besten kurz und knackig. Barbara Havel: "Unternehmer sollten sich auf einige Key-Botschaften konzentrieren." Damit die Weihnachtsrede gut werde, müsse man sie auch gut vorbereiten.

Die Sache mit dem Alkohol

Bleibt noch die zwischenmenschliche Ebene. Die hat ihre Tücken, besonders, wenn Alkohol im Spiel ist. "Beim Tanzen kann es dann schnell gehen, dass die persönliche Wohlfühlzone missachtet wird", sagt Havel. Arbeitgeber müssten rasch entsprechende Signale erkennen und einschreiten. Da Alkohol bei vielen Firmenweihnachtsfeiern ein großes Thema ist, hat die Junge Wirtschaft noch weitere Tipps dazu: "Verhalten Sie sich unter Alkoholeinfluss nicht wie eine Privatperson", so Havel. Keinesfalls dürften sich Führungspersonen allzu freundschaftlich geben oder gar Intimitäten ausplaudern - wenn sie am nächsten Tag noch als Führungskraft ernst genommen werden wollen. Was auf der Weihnachtsfeier passiert, bleibt nicht auf der Weihnachtsfeier. Die Junge Wirtschaft warnt davor, sich am nächsten Tag krankzumelden, weil man zu viel getrunken hat. Oder beschwipst jemandem das Du-Wort anzubieten und am nächsten Tag wieder zum Sie zurückzukehren.

Achtung, heikle Fragen

Unabhängig vom Alkoholthema sollten sich Führungskräfte auf mögliche heikle Fragen schon im Vorhinein einstellen - und sich bei der Feier keinesfalls auf Gehaltsverhandlungen einlassen.

Quelle: SN

MEHR JOBS. MEHR AUSWAHL. AUS SALZBURG.

Stetig informiert und gut beraten. Abonnieren Sie jetzt kostenlos den karriere.SN-Newsletter der „Salzburger Nachrichten“.

Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 23.02.2020 um 03:25 auf https://karriere.sn.at/karriere-ratgeber/neuigkeiten-trends/knigge-fuer-die-weihnachtsfeier-80138290

Kommentare

Schlagzeilen