Gesund am Arbeitsplatz

Kräftigung & Mobilisierung: Übungen gegen Muskelverspannungen

Kopfschmerzen, Verspannungen im Schulter-und Nackenbereich und Rundrücken - wer den Körper nur einseitig belastet, bring ihn mit der Zeit aus dem Gleichgewicht. Das kann am Ende zu chronischen Schmerzen führen, die den Alltag beeinträchtigen.

Der Kopf wird auf die linke Schulter gelegt bis es so laut knackt, dass die Kollegen ihren Blick vom Bildschirm losreißen und sich nach der Ursache des störenden Geräuschs umsehen. Dann wird das Kinn mit einem lauten Seufzer auf die Brust gelegt, sodass im Nacken und im Schulterbereich eine angenehme Ziehung zu spüren ist. Am Schluss noch das rechte Ohr schön nah an die rechte Schulter bringen und die Streckung genießen.
So sieht der Alltag aus, wenn man einer Schreibtischarbeit nachgeht und unter Verspannungen leidet. Muskelverspannungen im Schulter- und Nackenbereich sowie Rückenschmerzen stehen ganz oben auf der Liste jener Unannehmlichkeiten, die eine sitzende Tätigkeit beziehungsweise eine monotone Alltagshaltung mit sich bringt.

Wenn der Kopf brummt

"In den letzten Jahren haben sich Probleme durch Fehlhaltungen und Muskelverspannungen klar verstärkt. Das ist vor allem auf die monotone Sitzhaltung und die exzessive Smartphone-Nutzung zurückzuführen", erklärt uns Gerhard, Personal Trainer bei vita club in Salzburg.

Nicht selten führen Verspannungen zu Kopfschmerzen. Ein eingeklemmter Nerv kann mitunter verantwortlich sein. SN/pexels
Nicht selten führen Verspannungen zu Kopfschmerzen. Ein eingeklemmter Nerv kann mitunter verantwortlich sein.


Eine verspannte Muskulatur entsteht unter anderem bei einseitiger Belastung. Auch eine falsche Schlafposition oder eine ungeeignete Matratze können einen Einfluss auf die Sauerstoffversorgung der Muskeln haben und Verspannungen hervorrufen. Wer in der Arbeit viel Zeit im Sitzen verbringt oder lange Wege mit dem Auto zurücklegt, spürt die verspannten Muskeln vor allem im Rückenbereich. Während der Computerarbeit wird zusätzlich noch der Schulter- und Nackenbereich angespannt und die starre, einseitige Haltung führt schnell zu einer problematischen Fehlhaltung.


Wenn die Verspannung zum Schmerz wird, nehmen wir automatisch eine Schonhaltung ein und vermeiden schmerzhafte Bewegungen, was wiederum zu einem Ungleichgewicht führt und neue Verspannungen und Schmerzen hervorrufen kann. Nicht selten haben Personen, die unter Muskelverspannungen leiden, auch mit weiteren Erkrankungen, wie zum Beispiel Kopfschmerzen zu kämpfen. Die Ursache kann hier bei den Nerven liegen. Werden Nerven, die im Kopfbereich enden, aufgrund von Verspannungen eingeklemmt, kann dies zu unangenehmen Spannungskopfschmerzen führen.

Verspannungen vorbeugen

Wer chronischen Verspannungen vorbeugen möchte sollte daran arbeiten, den Körper ausgeglichen zu belasten und durch viel Bewegung und Dehnungsübungen unterschiedliche Muskelgruppen zu aktivieren.


"Um Verspannungen vorzubeugen ist es ratsam, regelmäßig Grundübungen zu machen um Verkürzungen, Fehlhaltungen und Herz—Kreislauferkrankungen vorzubeugen. Eine tägliche Routine bringt hier schon viel. Spaziergänge in Kombination mit leichten Kräftigungs- und Dehnungsübungen bringen Abwechslung und stärken die vernachlässigten Muskelgruppen und Körperpartien", rät Gerhard.


Wer nach einfachen Aktivierungsübungen fürs Büro auch in der Freizeit einen Ausgleich zum Alltag schaffen und gegen Muskelverspannungen vorgehen möchte, der kann dies unter professioneller Anleitung in einem Fitnessstudio in der Nähe tun. Im Video zeigt Gerhard einfache Dehnungs- und Kräftigungsübungen, die Verspannungen vorbeugen und in Kombination mit einem Basistraining, vernachlässigte Muskelgruppen aktivieren.

KARRIERE-NEWSLETTER

Stetig informiert und gut beraten. Abonnieren Sie jetzt kostenlos den karriere.SN-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 01.08.2021 um 03:09 auf https://karriere.sn.at/karriere-ratgeber/gesund-am-arbeitsplatz/kraeftigung-mobilisierung-uebungen-gegen-muskelverspannungen-68586766

Kommentare

Schlagzeilen