Freizeit & Gesundheit

Konzentration steigern: Übungen und Tipps für die Arbeit

An manchen Tagen fällt es schwer sich zu konzentrieren und sich die einfachsten Dinge zu merken. Woran liegt es und wie kann man die Konzentration und Merkfähigkeit steigern. Hier ein paar Tipps und Übungen gegen Konzentrationsprobleme.

Wenn die Konzentration nachlässt, setzen wir uns noch zusätzlich unter Druck.  SN/unsplash
Wenn die Konzentration nachlässt, setzen wir uns noch zusätzlich unter Druck.

Wie kommt es zur Konzentratiosschwäche?

Vor allem im Sommer wenn die Temperaturen steigen, jammern einige über Konzentrationsschwierigkeiten. An manchen Tagen fällt es schwer einen klaren Gedanken zu fassen und sich simple Dinge zu merken.
Konzentrationsprobleme können viele Ursachen haben. Im Sommer liegt ein Wassermangel auf der Hand. Unser Gehirn besteht zu 95% aus Wasser. Wenn die Wasserzufuhr versiegt bzw. das Gehirn zu wenig Flüssigkeit bekommt, dann sind Müdigkeit und Konzentrationsschwäche die Folge.


Eine weitere Ursache kann ein falsches Aufgaben- oder Zeitmanagement sein. Wenn die ToDo-Liste immer länger wird, der E-Mail-Eingang immer voller und die hilfesuchenden KollegInnen sich die Klinke in die Hand geben, dann neigen viele dazu sich in diese Situation stark hineinzusteigern. Schnell verliert man den Überblick über alle Aufgaben, möchte aber zugleich am liebsten alles auf einen Schlag erledigen. Dieser Druck führt dazu, dass man sich erstens auf keine Aufgabe richtig konzentrieren kann und zweitens, dass durch den Druck am Ende weniger erledigt wird als gedacht. Dies führt dann unweigerlich zu einem langen Arbeitstag, einem unruhigen Schlaf und Unausgeglichenheit am nächsten Tag. Der Kreis schließt sich, die Aufgaben stapeln sich weiterhin und die Situation wiederholt sich jeden Tag aufs Neue.

Weiteres spielen die äußeren Umstände am Arbeitsplatz sowie private Belangen und die Gesundheit eine essentielle Rolle. Private Probleme lassen sich schwer beim Eingang abgeben, daher werden diese mitgeschleppt und lenken während der Arbeit von beruflichen Aufgaben ab. Auch der Lärm am Arbeitsplatz kann Auswirkungen haben. Durch das Klingeln des Telefons oder tratschende Mitarbeiter wird man schnell aus der Konzentration gerissen.

Tipps für eine bessere Konzentration

Hier ein paar kurzfristige und langfristige Lösungen gegen Konzentrationsschwäche:

kurzfristige Lösung langfristige Lösung
Vitamin D: Gehen Sie während der Mittagspause eine kleine Runde an der frischen Luft Verbringen Sie in der Freizeit viel Zeit im Freien und an der Sonne
Machen Sie einfache Übungen gegen Verspannungen - stehen Sie regelmäßig auf um die Beine zu vertreten Treiben Sie viel Sport! Um einer schlechten Haltung vorzubeugen bieten sich v.a. Wanderungen und lange Spaziergänge an
Trinken Sie reichlich und greifen Sie zu gesunden Snacks wie Nüsse Essen Sie nicht zu schwer und fett am Abend, denn dies führt oft zu einem unruhigen Schlaf. Ein leicht bekömmliches und gesundes Frühstück eignet sich gut für den Start in den Tag
Ein Powernap kann Wunder wirken - gönnen Sie sich bewusst eine Auszeit Versuchen Sie einen Rhythmus in den Alltag zu bringen und achten Sie auf genug Schlaf
Durchatmen: Wenn einem alles über den Kopf wächst, dann einen ruhigen Platz suchen und ein paar Mal tief durchatmen Versuchen Sie sich an neuen Sportarten und Entspannungsmethoden wie Meditation und Yoga. Die Praktiken können auch im Arbeitsalltag eingesetzt werden

Wer sich mit mehreren Personen ein Büro teilt, der kennt das Problem mit dem ständigen Lärm. Nur schwer lassen sich die privaten und beruflichen Telefongespräche der KollegInnen ausblenden. Wer sich für eine Zeit ausklinken möchte, der kann z.B. auf noise-cancelling Kopfhörer zurückgreifen.

Konzentration lernen: Konzentrationsübungen

  • Rückwärts buchstabieren: Starten Sie mit einfachen Wörtern und gehen Sie dann zu ganzen Sätzen über.
  • Ich packe meinen Koffer…": Jeder kennt dieses Spiel aus Kindertagen. Packen Sie den Koffer mit Gegenständen und erhöhen Sie den Schwierigkeitsgrad indem Sie auch Gesten gelten lassen. So muss eine Reihenfolge an Gegenstände und Gesten erinnert werden.
Quelle: SN

Aufgerufen am 18.11.2018 um 11:50 auf https://karriere.sn.at/karriere-ratgeber/freizeit-gesundheit/konzentration-steigern-uebungen-und-tipps-fuer-die-arbeit-29186731

Kommentare

Schlagzeilen