Fort & Weiterbildung

Uni, FH oder doch Business School: Wo studieren?

Nach der Matura oder auch nach dem Bachelor stellen sich viele die Frage: Wo soll ich studieren oder wo mache ich am besten meinen Master?

Für welchen Bildungstyp sollte man sich entscheiden? SN/pixabay
Für welchen Bildungstyp sollte man sich entscheiden?

Studieren an der FH Salzburg

Wenn Edith Hofer über ihren Studiengang und den Ort, an dem sie lernt, spricht, hört man vor allem eines: Schwärmerei. Die 28 Jahre alte Steirerin ist im Master "Smart Buildings in Smart Cities" am Campus Kuchl der FH Salzburg. Nicht nur die malerische Umgebung zwischen Salzburg und den Bergen gefällt ihr. "Einen vergleichbaren Master habe ich nirgends anders gefunden", sagt sie im SN-Gespräch.
Holz- und Möbelbau begleiten sie seit ihrer Matura, sie hat diverse Ausbildungen gemacht und nebenbei in einem Architekturbüro gearbeitet. Warum sie sich für die Fachhochschule Salzburg entschieden hat? "Der Studiengang hat mich einfach angesprochen und deshalb bin ich zur Aufnahmeprüfung gefahren." Vorgefunden habe sie eine FH, die "total auf meine Bedürfnisse eingeht". Will heißen: Sie durfte dank ihrer Vorbildung ein Semester später einsteigen. Sie schätzt den Umgang mit Kommilitonen und den direkten Zugang zu Professoren. "Die FH ist kleiner als ein Architektur-Studiengang an der Uni. Bei uns ist es persönlich, das gefällt mir." Und zwar so gut, dass Edith Hofer mittlerweile im Team in Kuchl mitarbeitet.

Studieren an der Universität Salzburg

Dass es die Universität sein musste und keine andere Bildungseinrichtung, ist für Stefanie Hintermaier klar. Die 18-jährige Oberösterreicherin steht vor der Matura und weiß: "Im Herbst gehe ich nach Salzburg, um an der Uni Kommunikationswissenschaft zu studieren." Warum? "Weil ich raus will aus dem straff organisierten Tagesplan, weil ich Freiheit möchte, mir meinen Weg gemeinsam mit meiner besten Freundin suchen will und wir schon mit Studentinnen gesprochen haben." Diese hätten der Schülerin zwar berichtet, dass es gerade anfangs recht theoretisch zugehe, aber "auswendig lernen ist schon okay". Besonders freut sie sich auf ein Leben im Studentenheim. Dass die Uni Salzburg im Ausland gut vernetzt ist, stellt ein weiteres Auswahlkriterium dar. Ein Semester in Amerika ist Hintermaiers erklärtes Ziel - ebenso wie weiterführende Ausbildungsmöglichkeiten nach dem ersten Abschluss.

Studieren an der SMBS University of Salzburg Business School

Internationale Erfahrungen bietet auch die SMBS University of Salzburg Business School. Das betont Programm-Direktor Norbert Gerner. Das spiegle sich auch in den Gründen wider, warum Studierende an diese Institution kommen: "Was unsere Masterstudienprogramme betrifft, sind es sicherlich die Kombination aus Wissenschaft und Wirtschaft sowie der hohe Praxisbezug durch Referenten wie Topmanager und internationale Professoren weltweit", sagt er. Die Masterstudien schließen mit einem akademischen Master der Paris Lodron Universität ab. Das gilt auch für MBA-Programme. Viele entscheiden sich laut Gerner für diese, weil sie geblockt stattfinden und so in den Alltag Berufstätiger oder junger Eltern passen.

Aufgerufen am 18.07.2019 um 04:45 auf https://karriere.sn.at/karriere-ratgeber/fort-weiterbildung/uni-fh-oder-doch-business-school-wo-studieren-69976219

Schlagzeilen