Arbeitswelt

Die Qual der Wahl - wie ich das geeignete Studium finde

Viele Wege führen zum perfekten Studium, und dennoch fällt die Wahl meistens nicht leicht. Wie der Start an einer Hochschule gelingen kann.

Zahlreiche Studiengänge - welcher ist der richtige? SN/stokkete - stock.adobe.com
Zahlreiche Studiengänge - welcher ist der richtige?

Es gibt Maturantinnen und Maturanten, die wissen bereits genau, wie ihre Zukunft nach der Schule aussehen wird. Ob es der Studienort oder das Fach ist - sie haben einen Plan und verfolgen diesen. Dann gibt es aber auch die vielen anderen, die noch nicht genau wissen, wohin sie wollen und was sie studieren wollen. Und das ist gar nicht weiter schlimm, denn auch in Salzburg gibt es jede Menge Beratungsstellen und Informationstage. Eine Auswahl.

Tag der offenen Tür

Wer in Salzburg ein Studium finden möchte, kommt am Tag der offenen Tür der Universität und Fachhochschule Salzburg nicht vorbei. Dieser findet an beiden Hochschulen traditionell am 11. März statt. "Das Open House im März ist unsere größte Informationsveranstaltung im Jahr", sagt Sigi Kämmerer, Leiter Kommunikation und Marketing der FH Salzburg. "Dort werden alle Studiengänge vorgestellt. Die Interessenten können die Labore von innen sehen, durch die Gänge gehen und auch das Studierendenwohnheim anschauen." Für primär Berufstätige gibt es eine ähnliche Info-Veranstaltung ein Mal im Jahr an einem Samstag - heuer am 4. Dezember. Der Tag der offenen Tür an der Universität Salzburg funktioniert ähnlich wie jener an der Fachhochschule. Auch dort können Interessierte von Stand zu Stand pendeln und mit den Studienvertretungen der einzelnen Fachbereiche sprechen. Zusätzlich gibt es das Angebot, an einzelnen Lehrveranstaltungen probeweise teilzunehmen.

Studienförderung

Apropos Probe-Uni: Wer sich Zeit nimmt und viele unterschiedliche Studiengänge in ganz Österreich einmal testen möchte, macht das am besten über www.studierenprobieren.at. Elba Frank, Leiterin des ÖH-Beratungszentrums, empfiehlt die Plattform gerade denjenigen, die noch zwischen zwei oder drei Studiengängen schwanken und sich nicht entscheiden können. "Dort können sich Interessierte für einzelne Termine von Lehrveranstaltungen anmelden. Höhersemestrige begleiten diese dann und beantworten Fragen etwa zum Studienplan oder geben auch Tipps, wie Prüfungsfragen möglicherweise aussehen könnten." Für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Beratungszentrum sei es das eine, mit den Interessenten den optimalen Studiengang basierend auf deren Interessen zu finden. Auf der anderen Seite sei es genauso wichtig, die rechtlichen Voraussetzungen zu kennen, betont Frank. "Dazu zählt zum Beispiel die Regelung zur Studienförderung. Die muss man kennen."

Überblick über alle Studiengänge in Österreich

Für die, die nicht wissen, wo ihre Interessen liegen, hat Manuel Gruber aus dem ÖH-Vorsitzteam der Universität Salzburg den richtigen Tipp. "Ich empfehle, die Angebote von www.studieren-recherchieren.plus zu nutzen." Die Plattform bietet einen Überblick über alle Studiengänge in Österreich. "Ein weiterer Tipp ist, die Studienvertretung des betreffenden Studiengangs zu kontaktieren", sagt Gruber.

Fachwechsel bei falscher Entscheidung

Und wenn man nach ein paar Wochen oder Monaten doch feststellt, dass die Wahl auf das falsche Studium fiel, dann gibt es immer noch die Möglichkeit, das Fach zu wechseln. "Wichtig ist, sich ausreichend Zeit zu nehmen. Und wenn man doch merkt, dass es nicht die richtige Wahl war, dann ist das kein Weltuntergang", sagt der dritte Vorsitzende der ÖH. "Das ist vielmehr eine Chance, eigene Interessen erst zu entdecken und auch zu entwickeln. Auch die Leiterin des ÖH-Beratungszentrums Elba Frank betont, dass ein Studienwechsel durchaus möglich ist. "Gerade im Hinblick auf die Studienbeihilfe ist es aber wichtig, eine Strategie zu haben."

Bild: SN/robert ratzer
„Open House im März ist unsere größte Info-Veranstaltung.“ Sigi Kämmerer, FH Salzburg

Bild: SN/a. wienerr.
„Höhersemestrige begleiten und beantworten Fragen.“ Elba Frank, ÖH-Beratungszentrum

Bild: SN/öh
„Die Vertretung des betreffenden Studiengangs kontaktieren.“ Manuel Gruber, ÖH Salzburg

Info-Samstag am 4. Dezember an der FH Salzburg

Unter dem Motto #LeidenschaftbrauchtWissen präsentiert die FH Salzburg am Samstag, dem 4. Dezember 2021, ihr Studienangebot.
Von 10 bis 15 Uhr kann man sich beraten lassen und mehr erfahren zu den 18 Bachelor- und 12 Master-Studiengängen in den Disziplinen Ingenieurwissenschaften, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Design, Medien & Kunst sowie Gesundheitswissenschaften. In persönlichen Gesprächen gibt es Infos zum Wunschstudium, zu Jobaussichten, dem Studierendenwohnheim oder Auslandsaufenthalt und vielem mehr. Eine weitere Möglichkeit, die FH Salzburg kennenzulernen, ist am 11. März 2022 an unserem Tag der offenen Tür.
Details zum Programm unter: www.fh-salzburg.ac.at/infosamstag

KARRIERE-NEWSLETTER

Stetig informiert und gut beraten. Abonnieren Sie jetzt kostenlos den karriere.SN-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 02.12.2021 um 10:39 auf https://karriere.sn.at/karriere-ratgeber/arbeitswelt/die-qual-der-wahl-wie-ich-das-geeignete-studium-finde-112612258

Kommentare

Schlagzeilen