Zum Hauptinhalt springen

Referent*in im Einkauf AB Wirtschaftsabteilung

Referent*in im Einkauf AB Wirtschaftsabteilung

GZ A 0163/1-2021
In der AB Wirtschaftsabteilung gelangt die Stelle e. Referent*in im Einkauf gemäß
Angestelltengesetz, Verwendungsgruppe IIIb des Kollektivvertrages der Universitäten zur
Besetzung. Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt € 2.456,80 brutto (14x
jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die
Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen erhöhen.

 Vorgesehener Dienstantritt: ehestmöglich
 Beschäftigungsdauer: unbefristet
 Beschäftigungsausmaß in Wochenstunden: 40
 Arbeitszeit: Gleitzeit
 Aufgabenbereiche: zentrale Ansprechperson für den Einkauf an der PLUS, Begleitung

und/oder Durchführung sämtlicher Beschaffungsprozesse (SAP);
Beratung und Schnittstellenfunktion zu den Fachbereichen und Organisationseinheiten bei
allen Beschaffungen
Führen von Preis- und Konditionsverhandlungen, sowie Ansprechperson der BBG
(Bedarfsmeldungen und Bestellungen), Abwicklung von Reklamationen und
Schadensmeldungen
Einführung, Weiterentwicklung und laufende Dokumentation von IT-unterstützten internen
Arbeitsprozessen

 Anstellungsvoraussetzungen: abgeschlossene facheinschlägige höhere Ausbildung (z.B.
HAK o.Ä.), mehrjährige Berufserfahrung im Einkaufs- und Beschaffungsmanagement,
idealerweise in einem technischen Umfeld oder Verwaltung; Kenntnisse in
Bundesvergabegesetz; Englisch in Wort und Schrift

 Erwünschte Zusatzqualifikationen: sehr gute IT-Anwender*innenkenntnisse inkl. SAP;
perfekte dt. Rechtschreibung; Erfahrung bzw. Interesse für die Zutrittsverwaltung

 Gewünschte persönliche Eigenschaften: Fähigkeit zum vernetzten und
aufgabenorientierten sowie lösungsorientiertes Denken, Teamfähigkeit, organisatorisches
Geschick und sehr gute Umgangsformen, technisches Interesse

Telefonische Auskünfte werden gerne unter Tel.Nr. +43/662-8044/2151 gegeben.
Bewerbungsfrist bis 22. Dezember 2021

Die Paris-Lodron-Universität Salzburg strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim
wissenschaftlichen und beim allgemeinen Universitätspersonal insbesondere in
Leitungsfunktionen an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei
gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen.

Personen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen, die die geforderten
Qualifikationskriterien erfüllen, werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Informationen
erhalten Sie unter der Telefonnummer +43/662/8044-2462 sowie unter disability@plus.ac.at.

Um eine geschlechtsneutrale Formulierung zu gewährleisten, werden geschlechterspezifische
Artikel, Pronomen und Adjektive im Text abgekürzt dargestellt.

Leider können die Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens
entstehen, nicht vergütet werden.

Die Aufnahmen erfolgen nach den Bestimmungen des Universitätsgesetzes 2002 (UG) und des
Angestelltengesetzes.

Ihre Bewerbung unter Angabe der Geschäftszahl der Stellenausschreibung senden Sie bitte per
E-Mail an bewerbung@plus.ac.at

Referent*in im Einkauf AB Wirtschaftsabteilung

Salzburg
Vollzeit
keine Angabe
Akademie
Andere
BMS
Kolleg
Lehre
Matura
Meister
Pflichtschule
ab € 2.000

Veröffentlicht am 05.01.2022